Schützenfest 2019

Am 26. Mai läuteten wir die Festwoche mit dem traditionellen Vogelbau und er Vogeltaufe ein. Das Königspaar taufte den Vogel auf den Namen Henrick. Zusammengesetzt aus den beiden Vornamen des Königspaares Henrike und Patrick.

Bild der Vogeltauf 2019 - Quelle Foto sgh

Quelle Foto sgh

 

Am Freitag stand dann das Vogelschießen an. Zuvor war der Verein vom amtierenden König zum Umtrunk eingeladen worden. Danach ging es dann zur Vogelstange.

Hier fanden sich Bewerber für die Krone, den Apfel und das Zepter. Leider aber blieb der Vogel in der Luft und wurde nicht erlegt. Wir entschieden vom Vorstand es dabei zu belassen und kein wie früher übliches Vorstandsschießen durchzuführen. Einen Engagierten Vorstand immer wieder zum Schießen zu zwingen macht es nicht einfacher Mitglieder für die Vorstandsarbeit zu gewinnen. So feierten wir nun ohne König aber mit viel Respekt vieler Vereine unser Fest in Stocklarn. Den Artikel dazu findet man beim Soester-Anzeiger.

Den zweiten Tage begangen wir dann mit einem sog. Flatterschießen. Hier traten dann allerdings mehrere Aspiranten vor und kämpften um den Flatter. Dabei gewann Jan Ladouceur den Wettkampf. Als Belohnung gab es ein frisches Fäßchen Bier.

Am Sonntag begingen wir dann trotz fehlenden Königspaares die Parade. Vielen Dank an dieser Stelle an die Jubelköniginnen, die die Parade abnahmen. So ließen wir dann das Fest am Sonntag mit der Parade, dem beliebten Kindertanz und der allseits beliebten Hüpfburg ausklingen.